schaten und windt

Häväl – der Windhauch geht
“der dir den Mut wie eine junge Weide
bis an den Rand des Lebens biegt”

Steine Sand und Staub

bist du, nur „schaten und windt“
Am Narrenschiff der blinde Passagier
Taglilie nur im Stundenglas
Vasen der Vergänglichkeit

Und Sonne Mond und Sterne

Was soll dir da die Kritikalität vom Sand
Du bist dir selber Quarz, dein Herz ist deine Uhr
und schlägt den Takt der Elemente