Sprechen über Heimat

Sprechen über Heimat (vielleicht kein Gedicht)

Das Wort „Heimat“ ist seit dem 15. Jhd. nachweisbar. Die etymologische Herkunft ist die indoeuropäische Wurzel „kei“, der Ort, an dem man sich niederlässt.
Bis ins 19. Jhd. war „Heimat“ ein juristischer Begriff mit geographischer Orientierung. Im Zuge der Industrialisierung und den damit verbundenen gesellschaftlichen Umwälzungen erfolgte im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jhd. ein fundamentaler Bedeutungswandel. Der Heimatbegriff wurde im bürgerlichen Zeitgeist zu einem idealisierten Bild von Bindung und Innigkeit.

 

(Zyklus Heimat, 3/7)

James Tiptree Jr. – ein Leben im Extrem (Fact)

James Tiptree Jr. – ein Leben im Extrem
Download, PDF, 25 Seiten
Mit einem einführenden Kapitel zu Depression und Bipolarer Erkrankung
Artikel in „Science-Fiction trifft Medizin“

Vom 12. bis zum 14. August 2016 fand in Oldenburg der MediKonOne statt.
MediKonOne war eine Synthese aus der jährlichen Convention des Science-Fiction-Clubs Deutschland (SFCD) und einem medizinischem Kongress. Dabei wurden aktuelle und zukünftige medizinischen Fragestellungen diskutiert, unter anderem:

  • Wo entwickelt sich die Medizin die nächsten Jahre und Jahrzehnte hin?
  • Welche Technologien werden eingesetzt?
  • Wird es neue Medikamente geben?
  • Und: Darf die Medizin alles, was sie kann?

Die Fachbeiträge der Convention wurden im Magazin „Science-Fiction trifft Medizin“ zusammengefasst.
Mein Beitrag mit biografischen Inhalten und Werkverweisen befasst sich mit James Tiptree Jr., unter einem spezifisch medizinischen Aspekt.
Denn James Tiptree Jr. war zeitlebens manisch-depressiv – medizinisch korrekt heißt die Erkrankung Bipolare Störung. Es war eine schwere Erkrankung, die letztlich zum Tode von James Tiptree Jr. führte.  Neben vielen Quellen ist vor allem Julie Phillips Biografie „James Tiptree Jr. Das Doppelleben der Alice B. Sheldon“ hervorzuheben.

Anlässlich des Kongresses wurde eine Science-Fiction-Anthologie herausgegeben: Hauptsache gesund!
Unter anderem ist auch eine Kurzgeschichte von mir darin veröffentlicht.

 

 

 

Interview mit Hans Carl von Carlowitz († 3. März 1714)

Anlässlich des Internationalen Jahres der Nachhaltigkeit führte ich ein Interview mit dem „Erfinder“ des Begriffes „Nachhaltigkeit“, Herr Johann Carl von Carlowitz, Königlich Polnischer und Kurfürstlich Sächsischer Kammerrat und Oberberghauptmann.

Er formulierte 1713 als erster das Prinzip Nachhaltigkeit:

Interview-Carlowitz-1_cut

Der gesamte „Interview“ über den Erfinder der Nachhaltigkeit kann hier herunter geladen werden: